'Family Guy' würdigt Adam West im Saisonfinale

'Family Guy' würdigt Adam West im Saisonfinale

'Family Guy' würdigte den verstorbenen Adam West am Sonntag, dem Finale der 17. Staffel.

In einem Vorschau-Clip schlägt der Hund Brian vor, den Namen der James Woods High School in Adam West High zu ändern.



Zunächst hinterfragt die Familie Brians Vorschlag. Aber er äußert seinen Fall, indem er den konservativen Schauspieler Woods verspottet und alle für sich gewinnt.

James Woods ist Quahog peinlich. Er ist ein politischer Troll und ein Verrückter auf Twitter “, sagt Brian.



Alle kommen schnell vorbei und Peter sagt: 'Ich mache eine spezielle Video-Widmung, die die Leute daran erinnert, wie großartig Bürgermeister West war.'

Timbaland wird geschieden

Der verstorbene TV-Star „Batman“ sprach von 2000 bis zu seinem Tod im Jahr 2017 die Rolle des Bürgermeisters West aus.

Was Woods angeht, so hat Twitter im letzten Monat seinen Account wegen eines Tweets gesperrt, der von der Plattform als bedrohlich eingestuft wurde. Der konservative Star sagte später in einer Erklärung gegenüber The Daily Wire, er werde die Plattform nicht mehr nutzen.

'Family Guy' wird am Sonntag auf Fox um 21.00 Uhr / 20.00 Uhr ausgestrahlt. CT. Die Serie ist eine Produktion von 20th Century Fox Television. Seth MacFarlane ist Schöpfer / Ausführender Produzent. Rich Appel und Alec Sulkin fungieren als ausführende Produzenten / Showrunner, während Steve Callaghan, Danny Smith und Kara Vallow ausführende Produzenten sind.

Interessante Artikel