La Toya trauert um Joe Jackson

La Toya trauert um Joe Jackson

La Toya Jackson war die erste der Jacksons, die über den Tod ihres Patriarchen Joe Jackson sprach.

'Ich werde dich immer lieben', twitterte der 62-jährige La Toya am Mittwoch.



„Sie haben uns Kraft gegeben, Sie haben uns zu einer der berühmtesten Familien der Welt gemacht“, fügte sie hinzu. „Ich weiß das sehr zu schätzen, ich werde unsere gemeinsamen Momente nie vergessen und wie sehr Sie mir gesagt haben, wie sehr Sie sich darum gekümmert haben. #RIP Joe Jackson. '

Joe starb am frühen Mittwoch nach einem Kampf mit Bauchspeicheldrüsenkrebs.



Er war 89 Jahre alt.

marilyn monroe brust

1991 schrieb La Toya in ihren Erinnerungen, dass Joe seine Söhne körperlich missbrauchte und sie und ihre Schwester Rebbie sexuell missbrauchte.

„Wenn dein Vater mit deiner Mutter aufsteht und mit seiner Tochter ins Bett geht und du die Mutter sagen hörst:‚ Nein, Joe, nicht heute Nacht. Lass sie ruhen. Lass sie in Ruhe, sie ist müde, das macht dich verrückt “, schrieb La Toya.

Rebbie bestritt, dass Joe sie vergewaltigt hatte, sagte aber, er habe sie unangemessen berührt; Joe bestritt alle Vorwürfe der sexuellen Unangemessenheit.

Sie reparierten ihre Beziehung später im Leben und machten ihre Versöhnung stark bekannt.

In ihrem Gedenk-Tweet enthielt La Toya einen YouTube-Link zu einer Szene aus dem Jahr 2013 aus „Das Leben mit La Toya“, in der Joe mit ihr zu einem Geschäftsessen über den Tod von Michael Jackson im Jahr 2009 sprach - und in dem La Toya Joe anruft 'Vater' zum ersten Mal seit Jahrzehnten.

Interessante Artikel